Miet- und Immobilienrecht

Das Mietrecht spielt für einen ganz erheblichen Teil der Bevölkerung eine zentrale Rolle: Die einen sind Mieter, die anderen sind Vermieter.
Für Mieter ist die Bedeutung deswegen so hoch, weil häufig ein sehr großer Teil des erwirtschafteten Einkommens für den Mietzins aufgewendet wird. Es stellen sich daher wichtige Fragen, wie zum Beispiel:
–    Wann kann ich wegen eines Mangel die Miete mindern ?
–    Wie hoch kann diese Minderung ggf. sein und wie gehe ich richtig vor ?
–    Wurden meine Betriebs- und Nebenkosten richtig abgerechnet und wie kann ich das überprüfen?
–    Kann mir mein Vermieter einfach wegen Eigenbedarf kündigen ?
–    Muss ich renovieren, wenn ich ausziehe ?

 

Dies ist nur ein kurzer Abriss der Fragen, die sehr oft gestellt werden.

 

Aber auch für den Vermieter stellen sich diese Fragen selbstverständlich – lediglich aus der entgegen gesetzten Alternative. Immerhin betrachten sehr viele Vermieter die Vermietung ihres Eigentums als Investition.  Aus diesem Grunde werden wir hier auch insbesondere mit der Frage betraut, inwieweit man Mieter möglicher Weise die Wohnung räumen lassen kann.

 

Der Bereich des Immobilienrechts befasst sich mit dem Erwerb, der Veräußerung und Belastung von Grundstücken. Hier bedarf es angesichts der hohen wirtschaftlichen Bedeutung stets einer genauen Überprüfung der zugrunde liegenden Verträge. Nicht selten ist man doch verwundert, wie viele Menschen ganz enorme Investitionen tätigen, ohne die sie bindenden Verträge anwaltlich geprüft haben zu lassen.