Familienrecht

Wer hört schon gern ein „Nein“ auf die Frage „Möchtest Du mich heiraten?“ – natürlich niemand. Meist geht die Ehe auch eine Zeitlang gut und beide Partner sind mehr oder weniger glücklich. Leider bleibt dies häufig nicht immer so und von der Frage, warum eine Ehe scheitert, ist die Frage abzugrenzen, wie sich das Ende nun für beide Teile gestaltet. Aus Liebe wird nicht selten Mißgunst, Neid oder gar Hass. Von diesen menschlichen Emotionen unabhängig, ist der Anwalt dafür da, Sie im Falle dieses unerwünschten Fortganges best möglich zu vertreten. Dies betrifft zunächst einmal die wirtschaftliche Seite: Den Zugewinnausgleich, den Versorgungsausgleich und natürlich die Frage des Unterhalts, gleichgültig, ob nun für gemeinsame Kinder oder für den Ehegatten. Aber es müssen auch insbesondere Dinge geregelt werden, wie beispielsweise der Umgang mit gemeinsamen Kindern.
Auch hier gilt: Nur Ihr Anwalt vertritt alleine Ihre Interessen und kann Sie auch umfassend über Ihre Rechte und die Erfolgsaussichten bei deren Durchsetzung beraten.